Reviews



20/06/2006

Soulgrinder - SOUNDBASE ONLINE 8,5/12

http://www.soundbase-online.com
mark 8,5 / 12
author CF

Warum fang ich bei italienischen Power/Heavy Metal Bands immer an zu zittern? Vielleicht hab ich ja Angst, dass mir der hohe Gesang das Trommelfell durchschlägt, oder dass Drachen in meinem Vorgarten lauern, wenn ich zuviel davon höre! Ne, ich glaub es liegt eher daran, dass sich meist vieles aus dem Nudelland gleicht und man schon beim ersten Durchlauf erkennt, dass die Herren aus dem schönen Südland kommen.
Doch beim zweiten Album von Anthenora, die sich die ersten Sporen als die bekannteste Iron Maiden Coverband verdient haben, ist das glücklicherweise anders. Anders als die meisten Bands aus südlichen Gefilden, die Bands die sich dem Heavy/Power Metal verschrieben haben, klingt alles rau, düster, unpoliert und irgendwie ehrlicher und bodenständiger. Ein Grund dafür dürfte die Tatsache sein, dass die Band keinen Keyboarder im Line Up hat und auch ansonsten auch auf viele Mätzchen verzichtet. Auch sind die Herren von Bands beeinflusst, die man auch eher in die klassische Metalecke schieben dürfte. Bands wie Grave Digger, Iron Maiden (was irgendwie klar war) oder auch Jag Panzer, was besonders bei manchen Gesangspassagen auffällt schimmern an vielen stellen durch. "Soulgrinder" ist eine Scheibe, die man problemlos in zwei Teile aufteilen kann. Mit zunehmender Spieldauer wird die Platte immer stärker, die Songs wirken einfach qualitativ besser. Macht sich bei den Songs am Anfang noch manchmal das Gefühl breit, dass die Band eher nach irgendwem klingen will, so bekommt man ab "The Call Of The Undead" eher das Gefühl, einer Band mit eigenen Zielen zu zuhören.
Man merkt der Band an, dass sie erfahren ist, immerhin existiert die Band seit 1990, und sie hat auch mit dem schreiben eigener Songs den richtigen Weg eingeschlagen. Wenn die Band auf dem nächsten Album mehr Songs in der Qualität von "Hellish Fire" oder "Cassandra" hat, dann wird meine Begeisterung sicher größer sein. So ist "Soulgrinder" ein nettes Stück Metallmusik, dass sich die Fans von Power/Heavy Metal ruhig mal anhören sollten. Jedenfalls ist Anthenora eine Band, die sich aus dem Brei der Melodic Metal Combos, egal ob Italien, Skandinavien oder sonst wo, heraus hebt und eine Chance definitiv verdient hat.

[back]
[top]
Player [pop out]
loading...